Seite auswählen

Das erste Smartlock

für Wohnungsmieter

Ein intelligenter Lakai, der immer für dich zuhause bleibt und nur denen die Tür öffnet, die Du bestimmst.

Was ist LACKEY?

Schaut man sich die auf dem Markt befindlichen intelligenten Türschlösser  (Smartlocks) an, dann stellt man schnell fest: einen wirklichen Nutzen haben nur Hausbesitzer; denn diese brauchen nicht ihren Vermieter fragen, wenn sie eine bauliche Maßnahme an ihrer Haustür zum Einbau eines Smartlocks durchführen wollen.

Wenn man jedoch in einem Mehrfamilienhaus wohnt, kann man zwar ein Smartlock an der Wohnungstür anbringen, jedoch nicht an der Haustür, denn dann müsste man sich ja die Erlaubnis vom Vermieter holen.

Das hat viele Wohnungsmieter vor ein Problem geführt: auch wenn sie ihre Wohnungstür mit dem Smartphone steuern konnten, mussten sie trotzdem einen Schlüssel für die Haustür mitnehmen.

Das werden wir ändern. Wir entwickeln das erste Smartlock, das sowohl die Wohnungstür, als auch die Haustür öffnen kann. Wie das funktioniert, erklären wir dir jetzt.

Einfacher als alle anderen.

Wie funktioniert LACKEY?

Installiere den Chip an deiner Gegensprechanlage

Mit zwei kurzen Kabelverbindungen kannst du unseren Chip ganz einfach an die Gegensprechanlage in deiner Wohnung anschließen.

Installiere den Türöffner

Den Türöffner kannst du über dein bisheriges Schloss stecken – er dreht einfach deinen bisherigen Schlüssel. Du musst also keine Änderungen an deiner Tür vornehmen.

Lade dir die App herunter

Wenn du unsere App heruntergeladen hast, musst du sie nur noch mit den Geräten verbinden und schon funktioniert dein LACKEY!

Das kann LACKEY.

LACKEY bleibt für dich zuhause, während du unterwegs bist.

Öffnet deine Wohnungstür

LACKEY kann deine Wohnungstür auf- und zuschließen.

Öffnet deine Haustür

Wenn du in einem Mehrfamilienhaus wohnst, dann öffnet LACKEY auch deine Haustür.

Zeitlich begrenzte Zugänge verteilen

Über die App kannst du deinen Gästen einen temporären Zugang geben.

Check-In-Benachrichtigung

Über die App erfährst du auch, ob dein Gast erfolgreich eingecheckt hat.

Airbnb-Integration

Die App kann automatisch deinen Airbnb-Kalender auslesen und den Gästen für den entsprechenden Zeitraum einen Zugang einrichten.

Vergiss deine Schlüssel

Auch du selber kannst ab jetzt deine Schlüssel zuhause lassen, ab jetzt musst du nur noch dein Smartphone mitnehmen.

Einfache Installation

Innerhalb weniger Minuten kannst du LACKEY an deiner normalen Tür und deiner Sprechanlage nachrüsten.

Von außen nicht sichtbar

Weder an der Haustür unten noch an der Außenseite deiner Wohnungstür musst du Änderungen vornehmen.

Unsere ambitionierten Visionäre.

Wer seid ihr eigentlich?

Alexej Gerstmaier

Software & Business Development

Yasmin Bianca Kobori Belck

UX/UI & Design

Christopher Kling

Product Development & Production Management

Die finale Frage.

Wann und wo kann ich den LACKEY endlich kaufen?

Sind wir mal ehrlich: wenn du bis hierhin gekommen bist, dann ist das wahrscheinlich die einzige Frage, die du dir gerade stellst.

Momentan befinden wir uns noch in der Entwicklungsphase. Das heißt, du kannst den LACKEY noch nicht kaufen. Bevor du jetzt aber enttäuscht gehst, können wir dir einen kleinen Lichtblick gewähren:

Wir suchen Tester des LACKEYS. Wenn du jetzt gerade Luftsprünge machst, dann solltest du dich definitiv hier unten als Tester melden. Wir schreiben dir dann höchstpersönlich 🙂

Unser Werdegang.

Zeigt mal, was ihr so gemacht habt!

Brauche ich ein bestimmtes Schloss?

LACKEY ist mit allen herkömmlichen Schlössern in Europa kompatibel. Wenn du dir nicht sicher bist, kannst du entweder checken, ob dein Schließzylinder so hier aussieht oder uns eine Mail mit Bild von deinem Zylinder an info@lackey.eu schicken.

Brauche ich eine bestimmte Sprechanlage?
Lackey funktioniert mit den meisten Sprechanlagen. Wenn du dir nicht sicher bist, dann schick uns einfach ein Bild von deiner Anlage (oder den Namen des Herstellers) an info@lackey.eu und wir können dir sagen, ob Lackey bei deiner Sprechanlage funktioniert.
Kann ich meinen alten Schlüssel trotzdem noch verwenden?
Bei den meisten Schlössern ja. Das kannst du ganz einfach austesten: stecke innen einen Schlüssel an die Tür und versuche von außen aufzuschließen. Wenn das funktioniert, dann hast du ein Schloss mit Gefahrfunktion – du kannst deinen alten Schlüssel also weiterhin verwenden. (Wir empfehlen, Lackey nur in Kombination mit solchen Doppelzylindern).